Meisterbetrieb
Meisterbetrieb

Wir sind Tag und Nacht für Sie telefonisch erreichbar, auch an Sonn- und Feiertagen.

 

Anschrift

Kirchhof Bestattungen GmbH
Schandauer Straße 49
01277 Dresden

 

Telefon
+49 351 3160963

 

E-Mail
kontakt@kirchhof-bestattungen.de

 

Was tun im Sterbefall?

Bitte verständigen Sie umgehend den ärztlichen Notdienst, sobald ein Sterbefall eingetreten ist.

Details

Interessantes & Wissenswertes

Bestattungskultur

 

Für die Arbeit der Bestatter und die mit der Bestattung verbundenen Rituale sind die Jenseitsvorstellungen der jeweiligen Religionsgemeinschaften und der Glaube an ein Leben nach dem Tod von besonderer Bedeutung.

Im Buddhismus erfährt jedes Leben nach dem Tod eine Fortsetzung. Ob das Weiterleben in menschlicher, göttlicher oder tierischer Form stattfindet, hängt nach buddhistischem Glauben von dem Handeln im vorausgehenden Dasein ab.

Für Christen gibt es nur ein irdisches Leben, auf das nach dem Jüngsten Gericht die Wiederauferstehung zum ewigen Leben folgt.

Auch für den Islam gibt es nur ein irdisches Leben. Nach dem Tod wartet der Mensch auf den Tag des Jüngsten Gericht, an dem alle Menschen wieder zum Leben erweckt werden und an dem über sie gerichtet wird.

Für das Judentum gibt es ebenfalls nur ein irdisches Leben. Die gläubigen Juden gehen davon aus, dass jeden der Tag des Jüngsten Gericht erwartet, an dem Gott alle Menschen zu Leben erwecken wird.

Im Hinduismus hingegen wird je nach Karma - den Folgen des Handelns im gegenwärtigen Leben - die Seele nach dem Tod in einer höheren oder niedrigeren körperlichen Gestalt wiedergeboren.

Ein Volk wird daran gemessen, wie es seine Toten bestattet.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Erzengel

 

Michael

 

Er gilt als der mächtigste Erzengel, dessen Name „Wer ist wie Gott" bedeutet (abgeleitet aus dem hebräischen ‚Mikha-el').

Er ist der Fürst des Lichts und verbindet den Menschen mit seinem göttlichen Ursprung. Nach christlicher Überlieferung war es Michael, der Daniel aus der Löwengrube errettete und der Engel im brennenden Busch mit dem Moses kommunizierte. Michael trägt die Seelen der Verstorbenen sanft ins Himmelreich. Er kämpft gegen das Böse und die Dämonen und wird oft mit Schwert und Rüstung dargestellt. Auch mit zwei Waagschalen ist er häufig zu sehen, mit welcher er die guten und bösen Taten der Verstorbenen gegeneinander abwägt. Auf Michael's Energie sollten wir uns konzentrieren, wenn wir das Gute in uns selbst stärken wollen.

 

Gabriel

 

Sein Name bedeutet „die Macht Gottes" oder auch „die Kraft Gottes". Er ist der Engel der Verkündigung. So verkündete er Maria, dass sie den Sohn Gottes gebären werde und Zacharias, dass seine Frau Elisabeth Mutter von Johannes dem Täufer werde. Somit ist er auch der Engel der Geburt und der Hoffnung. Zu seiner Aufgabe gehört es, die ungeborenen Seelen der Kinder durch die Schwangerschaft bis zur Geburt zu geleiten. Die Stelle zwischen Nase und Oberlippe wird die Markierung des Gabriel genannt, weil er die Babys dort berührt, um sie zu ermahnen, vor den heiligen Gesetzen zu schweigen. Er wird oft mit einer weißen Lilie, dem Symbol der Reinheit und Spiritualität dargestellt. Gabriel ist außerdem der Mondenergie zugeordnet. Er wirkt inspirierend und auf seine Energie sollten wir uns konzentrieren, wenn wir Kontakt zur göttlichen Macht bekommen und uns aus Verstrickungen der materiellen Welt befreien wollen.

 

Raphael

 

Sein Name bedeutet „Gott heilt" oder „Heiler Gottes" und somit ist er der Engel des Heilens, aber auch der Wissenschaft und des Wissens. Auf vielen Bildern ist er mit einer mit heilendem Balsam gefüllten Phiole dargestellt. Er begleitet den Menschen in schwierigen Zeiten und schützt Reisende und kranke Menschen. Wenn wir Heilungs-prozesse aktivieren wollen, sollten wir uns auf Raphael's Energie konzentrieren. Er vertreibt Hoffnungslosigkeit und Mutlosigkeit. Er hat viel Sinn für Humor und ist ein amüsanter Begleiter und Führer auf dem Weg durchs Leben.
Raphael gilt als der zugänglichste aller Engel, da er sich den Suchenenden besonders leicht offenbart.

 

Uriel

 

Sein Name bedeutet „Feuer Gottes" oder „Gott ist mein Licht" und kommt aus dem Hebräischen. Er ist der Engel der Prophezeiung und Offenbarung. Uriel ist dem Element Erde zugeordnet und gilt als der Engel, der den Menschen göttliche Geheimnisse offenbart. Sein Zeichen ist der zuckende Blitz und er wurde ausgesandt, um Noah vor der drohenden Sintflut zu warnen. Er kann blitzartig Inspirationen und Erkenntnisse vermitteln. Die Energie Uriels ist für alle interessant, die auf der Suche nach ihrem ‚inneren Licht' sind. Wenn man gefährdet ist, in dunkle Stimmungen zu geraten, oder wenn Schicksalsschläge das Leben verdunkelt haben, kann die Kraft Uriels sehr heilsam sein. Er wird oft mit einem Buch oder einer Schriftrolle, den Symbolen für die Gesetze Gottes, abgebildet. Uriel repräsentiert einen der wichtigsten Engelaspekte: Er verbindet den Menschen mit dem göttlichen Licht.

 

 ------------------------------------------------------------------------------------------

 

 Der Lebensfluss

 

Jeder Mensch erfährt die Geburt, das Leben und den Tod.

Das Leben können wir bewusst gestalten und mitbestimmen. Lebensbereiche können miteinander verbunden werden - ebenso können Lebensabschnitte ineinander fließen. Manchmal führen uns auch verschiedene Umwege zum Ziel. Jeder Fluss hat auch seine Nebenflüsse. Auch wenn wir mal ziellos sind oder aus verschiedenen Gründen gebremst werden. Der Lebensfluss nimmt ohne Unterbrechung seinen Lauf und trägt uns weiter. Den Verlauf des Lebensflusses können wir nicht immer beeinflussen, aber in vielen Bereichen doch entscheidend mitbestimmen.

Zu einer bewussten Lebensgestaltung gehört auch der Gedanke an das Lebensende.

Sprechen Sie schon heute über Ihre Wünsche.

 

Zitate zum Lebensfluss

 

- Alles fließt.

- Die Ehrfurcht vor der Vergangenheit und die Verantwortung gegenüber 

  der Zukunft geben fürs Leben die richtige Haltung.

- Die Menschheit ist ein Fluss des Lichtes, der aus der Endlichkeit zur

  Unentlichkeit fließt.

- Das ganze Leben ist ein ewigesWiederanfangen.

- Niemand kann dir Brücken bauen, auf der gerade du über den Fluss des

  Lebens schreiten musst, niemand außer dir allein.

- Vom Eise befreit sind Strom und Bäche. Durch des Frühlings holden,

  belebenden Blick; Im Tale grünet Hoffnungsglück.

- Das Leben ist wundervoll. Es gibt Augenblicke, da möchte man sterben.

  Aber dann geschieht etwas Neues und man glaubt, man sei im Himmel.

- Wir glauben, Erfahrungen zu machen, aber die Erfahrungen machen uns.

- Das Leben ist eine Treppe: Wir wissen nie, ob es mit uns aufwärts oder 

  abwärts geht.