Meisterbetrieb
Meisterbetrieb

Bestattungsarten: Feuerbestattung

Die Feuerbestattung ist möglich, wenn sie im Sinne des Verstorbenen ist. Dazu sollte seine handschriftliche Erklärung vorliegen, die etwa folgenden Inhalt haben kann:
Hiermit verfüge ich, nach
meinem Ableben eingeäschert
zu werden. 10.07.2012
Peter Jedermann

 

Fehlt diese Erklärung, so können der Ehepartner bzw. der nächste Angehörige bestätigen, dass die Feuerbestattung dem Willen des Verstorbenen entspricht.
Die Erklärung bzw. Bestätigung wird vom Bestatter angefordert. Die Urne kann je nach Friedhof in einem Familiengrab oder einem besonderen Urnengrab beigesetzt werden. Fast alle christliche Kirchen erkennen sowohl die Feuer- als auch die Erdbestattung an.

Wir sind Tag und Nacht für Sie telefonisch erreichbar, auch an Sonn- und Feiertagen.

 

Anschrift

Kirchhof Bestattungen GmbH
Schandauer Straße 49
01277 Dresden

 

Telefon
+49 351 3160963

 

E-Mail
kontakt@kirchhof-bestattungen.de

 

Was tun im Sterbefall?

Bitte verständigen Sie umgehend den Hausärztlichen Notdienst (Tel.: 116117), sobald ein Sterbefall eingetreten ist.

Details